Service-Navigation

Suchfunktion

Mechatronik

Der aktuelle Bildungsplan Mechatroniker/Mechatronikerin orientiert sich in seinen Lernfeldern am didaktischen Prinzip der Handlungsorientierung. Grundlagen für die Vermittlung beruflicher Handlungskompetenzen sind die in Betrieben und Unternehmen vorhandenen berufstypischen Geschäftsprozesse und Handlungsfelder, die sich zunehmend durch die Verzahnung der Produktion mit modernster Informations- und Kommunikationstechnik weiterentwickeln und verändern (Industrie 4.0).

Die aktuellen Tendenzen in der Automatisierungstechnik weisen in Richtung Cloud- Computing, firmen- und standortübergreifende Vernetzung von Steuerungen, Visualisierung und Überwachung von Daten, Fernsteuerung und Fernzugriff über Breitbandverbindungen.

Die Komplexität der Verzahnung von Produktions-, Automations-, Informations- und Kommunikationstechnologien erfordert auch in der Berufsschule eine entsprechende Unterrichtsgestaltung unter dem Einsatz zukunftsweisender Technologien.

Der Einsatz von Tablet-PCs mit WLAN im Berufsschulunterricht erfüllt die Anforderungen hinsichtlich der aktuell geforderten, berufsfachlichen Handlungskompetenz und bildet die Erlebnis- und Lebenswelt der Auszubildenden in einer entsprechenden Lehr-Lernumgebung ab. Weitere Überlegungen, die es beim Tablet-Unterricht zu beachten gilt, finden Sie hier.

Die nachfolgenden Unterrichtsbeispiele wurden im Rahmen des Projektes “tabletBS.dual” erfolgreich durchgeführt und sollen als Inspiration für Ihren eigenen Unterricht dienen.

Ablaufketten nach Grafcet erstellen

Analogwertverarbeitung mit der SPS

Erstellen von Schaltplänen einer Montageanlage

Vernetzung und Parametrierung eines Profibussystems

Gleichstrommaschine

Kondensator als Energiespeicher

Modulanschlussleitung

Nicht schaltbare Kupplungstypen für Umbau einer Maschinenanlage auswählen
Ohmsches Gesetz

Oszilloskop

Kompensationskondensator dimensionieren (Parallelkompensation)

Einführung in das Thema Sensorik

Fußleiste